Dreijährige Berufsfachschule Altenpflege

 

Die Carl-Legien-Schule bietet im Schuljahr 2018/2019 eine dreijährige Berufsfachschule für Altenpflege an. Da sich der Bereich noch im Aufbau befindet, melden Sie sich bitte im  OSZ Gesundheit I an.

 

Berufsfachschule Altenpflege

 

(Staatl. geprüfte/r Altenpfleger/in)

Neu an der Carl-Legien-Schule ab Schuljahr 2018/2019

Sie möchten mit Menschen arbeiten? Sie wollen beruflich und finanziell auf eigenen Beinen stehen? Einen Job haben, der Spaß macht und sinnvoll ist? Dann ist eine berufliche Tätigkeit in der Pflege vielleicht genau das Richtige für Sie. Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit Menschen sind wichtige Voraussetzungen, die Sie mitbringen sollten. Das Knowhow können Sie lernen. Selbst wenn Sie nach Phasen der Familienarbeit oder anderer Auszeiten aus dem Arbeitsleben wieder in einen Beruf einsteigen wollen, unterstützen wir Sie in der Ausbildung.

Altenpflege – ein Beruf mit Zukunft

Altenpflegerinnen und Altenpfleger beraten, betreuen und pflegen alte, chronisch kranke oder pflegebedürftige Menschen in Pflegeeinrichtungen oder ambulanten Pflegediensten. Sie arbeiten eigenverantwortlich in Bereichen der Grundpflege und übernehmen ärztlich delegierte Tätigkeiten in der Behandlungspflege. Der Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal wird sich in den nächsten zehn Jahren verdoppeln. Es ist ein Beruf mit Zukunft.

Voraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung
  • mindestens erweiterte Berufsbildungsreife (eBbR) oder gleichwertiger Schulabschluss oder BbR mit mindestens einjähriger Berufsausbildung in einem pflegenahen Beruf.
  • Ausbildungsvertrag mit einer anerkannten Pflegeeinrichtung

Rahmenbedingungen

Grundlage unserer Ausbildung ist das Altenpflegegesetz mit der dazugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung sowie das Schulgesetz des Landes Berlin. An der Carl-Legien-Schule findet der schulische Unterricht an zwei festen Tagen in der Woche mit jeweils 8 Stunden statt. An den anderen Tagen stehen Sie Ihrem Betrieb im Schichtdienst zur Verfügung (im Schnitt drei weitere Werktage pro Woche). Ergänzt wird der Unterricht durch sechs Projektwochen zu folgenden Themen:

  • Lernen lernen
  • Mobilität in der Pflege
  • Menschen mit Demenz in der Pflege
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
  • Pflege 4.0: Zukunftswerkstatt Pflege
  • Prüfungsvorbereitung

Während der gesetzlichen Schulferien findet kein schulischer Unterricht statt.

Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung, die einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil umfasst.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildungsinhalte sind durch das Berufsgesetz festgelegt und umfassen die folgenden Lernfelder:

  • Aufgaben und Konzepte der Altenpflege
    • Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
    • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
    • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
    • Anleiten, beraten und Gespräche führen
    • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
    • Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
    • Alte Menschen bei der Wohnraum- und Wohnumfeldgestaltung unterstützen
    • Alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei selbstorganisierten Aktivitäten unterstützen
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
    • Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
    • An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken
  • Altenpflege als Beruf
    • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
    • Lernen lernen
    • Mit Krisen und schwierigen Situationen umgehen
    • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern

Pädagogisches Konzept

Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben unterrichten wir kompetenzorientiert nach dem Lernfeldkonzept. In praxisnahen Lernsituationen erwerben Sie theoretische Kenntnisse, reflektieren die Situation von Pflegebedürftigen sowie ihrer Angehörigen und erarbeiten praxisnahe Lernaufgaben. Der Unterricht ist inhaltlich und methodisch vielseitig und wird von qualifizierten Berufspädagoginnen erteilt. Kooperative Lernformen unterstützen den Kompetenzerwerb und werden von sprachbildenden Ansätzen begleitet, sodass auch Lernende nichtdeutscher Herkunftssprache die Ausbildung erfolgreich abschließen können. Fachpraktische Einheiten an Simulatoren in unserem Pflegekabinett bereiten Sie auf die pflegepraktischen Tätigkeiten in Ihrer Einrichtung vor.

Ein Praxiscurriculum strukturiert das Lernen in der Pflegepraxis, regelmäßige Praxisbesuche unserer Berufspädagoginnen stärken die Theorie-Praxis-Verzahnung.

cls-logo-klein
Carl-Legien-Schule
Leinestraße 37-45
12049 Berlin

cls-logo-klein Carl-Legien-Schule
Leinestr. 37-45
12049 Berlin

Tel.: +49 30 814 654-0

sekretariat@carl-legien-schule.de

ImpressumDatenschutz


Tel.: +49 30 814 654-0
Fax: +49 30 814 654-54
sekretariat@carl-legien-schule.de

kartebvg logoberlin logo

 SitemapImpressumDatenschutz

© 2018 Carl-Legien-Schule. Alle Rechte vorbehalten

Nach oben